Erfahrungsbericht New York

Mein Auslandssemester in der Stadt, die niemals schläft

Die Planung meines Auslandssemesters am St. Francis College (SFC) in Brooklyn, New York gestaltete sich vorerst etwas schwierig. Mit New York City hatte ich mir nämlich eine der teuersten Städte der Welt ausgesucht. Das war mir natürlich im Vorhinein klar, weswegen ich schon ein halbes Jahr im Voraus einen Auslands-Bafög-Antrag beim Studierendenwerk Hamburg stellte. Dieses ist nämlich für alle Bafög-Anträge für die USA verantwortlich. Es ist sehr empfehlenswert, den Antrag so früh zu stellen, da die Bearbeitung oftmals sehr viel Zeit in Anspruch nehmen kann. Auch einige Stipendien, wie das der Richard-Müller-Stiftung und das Deutschlandstipendium halfen mir bei der Finanzierung meines Auslandsaufenthaltes.

Als ich dann die offizielle Zusage seitens des St. Francis Colleges bekam, wurde ich auch direkt gefragt, ob ich im dazugehörigen Studentenwohnheim in Brooklyn Heights leben möchte. Dieses Angebot habe ich gerne angenommen, da die Wohnungssuche in New York von Deutschland aus höchstwahrscheinlich nicht gerade einfach geworden wäre. Ich habe auch ziemlich früh Kontakt zu dem Team von World of Students aufbauen können, die mich auch sehr gut bei allen Belangen bezüglich meines Auslandssemesters unterstützen konnten. Ein großes Lob geht hierbei an Julia Opfer. Neben der Organisation eines neuen Visums, dem Finden eines günstigen Fluges (hierbei bekam ich auch durch einen Freund einen hilfreichen Kontakt) und dem Ausfüllen diverser Dokumente, wollte man zudem noch einen Nachweis von mir, dass ich circa 22.000€ auf dem Konto habe, um mein F1 Zertifikat für die Einreise in die USA ausstellen zu können. Zum glück half mir hierbei mein Vater und auch wieder World of Students. Nachdem dann endlich alles so weit geplant war, hieß es nur noch abwarten.

Einen Monat vor Semesterbeginn gab das SFC mir meine Zimmergenossinnen im Studentenwohnheim bekannt und ich nahm direkt via Instagram Kontakt zu Ihnen auf. Es waren zwei sehr nette und offene Amerikanerinnen, mit denen ich während des Auslandsaufenthaltes noch sehr viel Spaß hatte. World of Students fügte zudem alle deutschen Studierenden, die im WiSe 2023/2024 ans SFC gingen, in eine Whatsapp-Gruppe. Darüber ließen sich kurz vor Abreise noch sehr viele hilfreiche Infos klären. Bei meinem Hinflug traf ich auch ein Mädchen aus dieser Gruppe, mit dem ich dann gemeinsam die große Anreise am 03.09.2023 bestreiten konnte.

In New York angekommen wurde ich direkt von meinen zwei Mitbewohnerinnen herzlich begrüßt. Zudem hatte sie schon das gesamte Zimmer total schön gestaltet und auch schon das wichtigste für Küche und Bad besorgt. Es gab auch noch am selben Abend eine Begrüßungsfeier am Rooftop des Studentenwohnheims. Der Ausblick dort oben war atemberaubend. Am ersten Tag des Semesters gab es dann am Campus des SFC eine große Willkommensveranstaltung mit Musik, Essen und der Vorstellung aller Vereine und Gremien des Colleges. Wir Internationals bekamen an diesem Tag auch nochmal eine kleine Info-Veranstaltung mit den nötigsten Tipps für unseren Aufenthalt. Ich habe am SFC vier Kurse belegt. Drei davon waren im Bereich Business Analytics und ein Modul hieß Writing and Research. Drei der vier Kurse waren in Präsenz am Campus und einer verlief komplett online über die Plattform Canvas, die das SFC für Aufgaben, Benotungen und Organisatorisches benutzte. Die Unterrichtsinhalte fielen mir eigentlich alle sehr leicht und es war einfach den Professoren zu folgen. Da das SFC ein relativ kleines College ist, waren die Kurse auch sehr klein, sodass man schnell einen persönlichen Bezug zum Dozenten bekam. Anfang/Mitte Oktober waren dann schon Mid-term Tests. Manche Dozenten nahmen diese ernster andere weniger. So gab es in einem meiner Kurse über das Semester verteilt drei gleichwertige Klausuren, in einem anderen eine große Klausur am Ende und einen kurzen Test zu den Midterms, in dem Online-Kurs waren es lediglich wöchentliche Hausaufgaben und eine schriftliche Ausarbeitung am Ende und beim Writing and Research-Modul gab es gar keine Leistungsabfrage. Die offizielle Klausurenphase ende des Semesters war vom 13. bis zum 19. Dezember – also nur eine Woche. Die Vorlesungszeit war demnach vom 05.09.2023 bis zum 20.12.2023. Dieser Zeitraum war natürlich perfekt, da ich dadurch noch schöne sommerliche Tage mit über 30° im September mitbekam, bei sehr coolen Halloween-Parties und Paraden teilhaben konnte und auch noch die schöne Weihnachtszeit in New York erlebte. Während des Semesters ging ich eigentlich jedes Wochenende mit meinen Mitbewohnerinnen in eine Bar in Manhattan und unter der Woche guckte ich mir oft mit den anderen Deutschen Sehenswürdigkeiten an.

Die vier Monate vergingen wie im Flug, da es wirklich sehr viel zu entdecken gab. Da man im Studentenwohnheim für 4 Nächte im Monat einen Gast haben durfte, konnte mein Freund mich auch besuchen. Mein Highlight des gesamten Aufenthalts war ein Helikopterflug über New York zusammen mit ihm. Ausblick vom Rooftop des Studentenwohnheims Generell hat mir das Auslandssemester am SFC sehr gut gefallen. Vor allem die Lage des Studentswohnheims ist atemberaubend. Der Blick, den man direkt vor der Haustür genießt ist unbeschreiblich. Man sieht nicht nur den wunderschönen Financial District der Manhattan Skyline sondern hat auch noch einen Ausblick auf die Brooklyn Bridge sowie auf die Freiheitsstatue. Einige Zimmer haben dieses Panorama sogar durch die Fenster. Ich würde jedem wärmstens empfehlen, dort zu wohnen, da man durch das Zusammenleben auch nochmal viel mehr Kontakte knüpfen kann. Ich fand den Gedanken, mit zwei fremden Personen im selben Zimmer zu schlafen zwar erst ziemlich befremdlich, aber man hat sich doch schnell daran gewöhnt. Zugegebenermaßen hatte ich aber auch sehr viel Glück mit meinem Zimmer. Ich habe auch Leute kennengelernt, die nicht so gut mit ihren Mitbewohnern klarkamen.

Die Zeit in New York war wirklich unvergesslich und ich kann jedem nur empfehlen, diesen Schritt ins Auslandssemester zu wagen. Und durch die finanzielle Unterstützung durch Bafög und Stipendien ist es auch wirklich gut umsetzbar. Natürlich ist das Leben in NYC generell auch um einiges teurer als man es hier in Deutschland gewohnt ist, aber ich kenne keinen, der den Aufenthalt dort bereut hat.

Starte jetzt dein Auslandssemester in New York

Beratung, Bewerbung und Betreuung

Du bist auf der Suche nach dem perfekten Auslandsstudium? Dann bist du bei uns genau richtig! Entdecke jetzt die Möglichkeit, am St. Francis College in New York ein unvergessliches Auslandssemester zu erleben.

Du weißt noch nicht genau, welches Studienprogramm am besten zu dir passt oder wie du dich bewerben kannst? Kein Problem! Vereinbare noch heute deinen persönlichen Beratungstermin mit einem unserer World of Students Studienberater. Wir haben selbst im Ausland studiert und teilen gerne unsere Erfahrungen und unser Wissen mit dir. Wir beraten dich kompetent und unverbindlich, unterstützen dich bei der Suche, Planung, dem Bewerbungsprozess und der Durchführung deines Studiums in New York. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme. Nutze deine Chance - ein unvergessliches Studium in New York wartet auf dich!

Webinare & Veranstaltungen

Bleibe auf dem Laufenden über informative Webinare und Veranstaltungen zum Auslandssemester.

Latein Amerika im Auslandssemester entdecken

World of Students

17.04.2024 16:00 Uhr - Julia Opfer

17
Apr

Du interessierst dich für Lateinamerika und sprichst sogar schon Spanisch oder Portugiesisch? Dann bist du auf jeden Fall gut gerüstet für ein Auslandssemester im Süden Amerikas! Erfahre mehr über unsere Partner in diesem Webinar.

17.04.2024 um 16:00 Uhr mit Julia Opfer

Jetzt teilnehmen (Zoom)

Entdecke New York in deinem Auslandssemester am St. Francis College

St. Francis College

19.04.2024 15:00 Uhr - Julia Opfer

19
Apr
St. Francis College

Willkommen in Big Apple - der Stadt, die niemals schläft! Erlebe das pulsierende Leben New Yorks während deines Auslandsaufenthalts. Erfahre mehr in diesem Webinar!

19.04.2024 um 15:00 Uhr mit Julia Opfer

Jetzt teilnehmen (Zoom)

Weitere Webinare & Veranstaltungen

Weitere Erfahrungsberichte zum Studium in New York

Seattle Auslandsstudium

Seattle Auslandsstudium

Mein Auslandssemester in Seattle war definitiv eine der besten Zeiten, die ich bisher erlebt habe. Ich bin Ende März nach Seattle geflogen, um noch ein paar Tage zum Eingewöhnen zu haben, bevor die Uni dann Mitte April gestartet hat.

Auslandssemester an der SDSU

Auslandssemester an der SDSU

Ein umfangreicher Erfahrungsbericht zum Auslandssemester an der San Diego State University (SDSU) in den USA. Mein Auslandssemester in Kalifornien war in vielerlei Hinsicht eine äußerst bereichernde Erfahrung für mich.

Kostenlos & Unverbindlich

Beratungstermin vereinbaren

Wir beraten dich gerne auch persönlich unter:

+ 49 (0) 6151 6274 8213

Du träumst von einem Studium im Ausland? Unser Team berät dich gerne kostenlos und unverbindlich zu deinen Studienmöglichkeiten.
Jetzt Informationen anfordern oder mit uns Kontakt aufnehmen.