Auslandssemester in Malaysia

Studieren in Kuala Lumpur - Asia Pacific University of Technology & Innovation (APU)

Ein Auslandssemester in Malaysia, insbesondere an der Asia Pacific University of Technology & Innovation (APU) in Kuala Lumpur, verspricht nicht nur akademische Bereicherung, sondern auch eine faszinierende kulturelle Erfahrung. Kultur - Wer hier eine eindeutige Beschreibung erwartet, liegt leider falsch. Wenn man eines über Malaysia und Kuala Lumpur im speziellen sagen kann, dann dass hier alle möglichen Kulturen und Nationalitäten aufeinander treffen. Ideal, um das Weltbild um einiges zu erweitern! Zu den meist vertretenen einheimischen Ethnizitäten zählen wohl Malayer, Chinesen und Inder. Diese drei prägen das Gesamtbild und die Kultur am meisten. Die Vielfalt ist auch ein weiterer Grund dafür, dass hier fast jeder Englisch spricht. Es wäre schließlich auch ganz schön kompliziert, wenn jeder Bahasa, Mandarin, Tamil oder weitere Sprachen lernen müsste, um sich im Alltag zu verständigen. Was jedoch sehr auffällig ist, ist dass auch im englischen gerne mal ans Satzende ein „lah“ gehangen wird. Dies hat keine weitere Bedeutung, als den Sprachfluss zu füllen. Ein wenig erinnert es an das deutsche „ne“ am Ende des Satzes. Aber so vielfältig die Sprachen hier sind, sind auch die Umgebungen; Es gibt natürlich KLCC und Bukit Bintang, die sehr im Zentrum liegen und deshalb allgemein internationaler und moderner wirken, aber auch viele Stadtteile, die sehr von den entsprechenden Ethnien bewohnt, belebt und geprägt werden. Während Bukit Jalil (wo die APU ist) eher für die malaysischen Bewohner:innen bekannt ist, gibt es gleich um die Ecke ein Ausgeh- Viertel, das Sri Petaling heißt und erkennbar chinesische Hintergründe aufweist. Einen Durchblick über alle Viertel und Stadtteile hier zu behalten ist eher schwierig, weshalb ich jetzt lieber nichts falsches Sage und euch einfach mit auf den Weg gebe: Macht euch darauf gefasst ein paar Straßen oder Viertel weiter, in einer völlig neuen Umgebung zu sein. Durch die Malayer und das Land generell ist hier unter anderem sehr viel islamisch geprägt. Das erklärt auch den Dresscode in der Uni und auch viele Moscheen in der Stadt und im Land. Aber auch Buddhismus und Hinduismus haben hier durch die Chinesen und Inder viele Anhänger, die ebenso das Stadtbild und die Kultur prägen. Freundlichkeit und Höflichkeit werden hier großgeschrieben. Man wird als westlich aussehende Person natürlich auch gerne mal angestarrt, im Grunde freut sich aber fast jeder über deine Anwesenheit und ist schlichtweg an dir interessiert. Also bereite dich darauf vor oft angesprochen zu werden – egal wo und in welcher Situation.
Ein weiterer Punkt in Sachen Höflichkeit sind auch andere Körpersprache und Floskeln: Viele Malayer werden dir das Rückgeld beispielsweise mit „zwei Händen“ reichen (die andere Hand am Arm“, weil das einfach als höflicher gilt. Umarmungen zur Begrüßung und Abschied, wie man es vielleicht aus DE kennt, gibt es hier nicht. Auch manche Männer werden dir als Frau nicht die Hand geben aus religiösen Gründen, wenn Sie zum Beispiel verheiratet sind. Das hat keinen bösartigen Hintergund – es ist schlichtweg der Glaube. Und ganz wichtig: auch wenn hier manches nicht deinem Glauben oder deinen Ansichten entspricht – akzeptiere es. Du bist Gast und jeder Mensch hat andere Auffassungen, das lernt man hier schnell. Ich könnte hier jetzt noch viel mehr über Einzelheiten reden, wie zum Beispiel dass du deine Stäbchen im chinesischen oder japanischen Restaurant nicht in den Reis stecken solltest oder dass die jüngste Person am Tisch den Soju in der Bar eingießt, aber dann würde das ein sehr langer Roman werden. Mein Rat: mach dich schlau! Wie gesagt, bist du hier der Gast, also wäre es umsichtig, sich vorher im Internet schon mal über die verschiedenen asiatischen Kulturen schlau zu machen.

WLAN, SIM und VPN

Während eures Auslandssemester in Malaysia, seid ihr an der Asia Pacific University of Technology & Innovation selbstverständlich mit WLAN versorgt. Stellt euch aber schon mal darauf ein, dass es nicht das beste ist. Man kann sich aber damit arrangieren. In vielen Malls und Cafés gibt es ebenso WLAN. Für die mobilen Daten solltet ihr euch eine SIM Karte Vorort kaufen. Bereits am Flughafen könnt ihr bei den bekannten Anbietern des Landes etwas erwerben. Wir haben uns für Celcom entschieden. Für 30GB Highspeed Internet und unbegrenztes Telefonieren zahlt man 35 Ringgit monatlich, was etwa 7 Euro entspricht. Die Stores gibt es auch in fast allen Malls, sodass ihr immer Ansprechpartner habt. Wem es wichtig ist, die gewohnten Serien im Netz zu streamen, der sollte sich bereits in Deutschland eine VPN (Virtual private network) zulegen. Damit surft ihr nämlich weiterhin über eine deutsche IP-Adresse und alles ist wie gewohnt nutzbar. Ella und ich haben uns hierfür das Jahresangebot von NordVPN für 50 Euro (einmalig) geteilt, da sechs Geräte verbunden werden können. Jedoch solltet ihr über gewisse Besonderheiten Bescheid wissen: Wer ein Taxi über Grab bucht in Malaysia, bekommt es auf dem Handy mit der VPN günstiger angezeigt. Wer eine Reise im Internet bucht, um die Gegend hier um Malaysia gleich mit zu erkundigen, der sollte über einen Laptop ohne VPN buchen, da es sonst sehr teuer wird. Aber wer ein schlauer Sparfuchs ist und Preise vergleicht, hat hier auch schnell den Dreh raus.

Auslandssemester in Malaysia - Kleidung & Dresscode

Wie bereits erwähnt, gibt es in der Uni einen Dresscode. Dieser wird euch in der Regel auch schon vor der Reise zugeschickt. Er wirkt sehr streng, mittlerweile gehen hier aber auch T-Shirts durch. Der Grundgedanke ist, dass ihr mit formeller Kleidung in der Uni bereits ans Arbeitsleben gewöhnt werdet und man die Vorlesungen und das Uni-Leben unterbewusst ernster nehmt – was ich persönlich auch gewissermaßen bestätigen kann. Also legt euch rechtzeitig noch die passende Garderobe zu. Und wer sich jetzt fragt „Lange Ärmel und lange Hosen bei den Temperaturen?!“ – Keine Sorge, die Klimaanlagen in jedem Raum werden euch eines besseren belehren. Wer da empfindlich ist, freut sich über etwas mehr Kleidung am Körper. Ein weiterer Aspekt in der Uni sind die traditionellen Gewänder an Freitagen. Da darf man die nämlich anziehen und es ist interessant zu sehen, wie sich verschiedene Kulturen und Religionen kleiden. Generell für KL gilt, wenn ihr Tempel oder Moscheen in der Stadt besucht: bedeckte Kleidung. Respekt ist geboten, schließlich ist es ein Gotteshaus. Aber in der Freizeit kann man sich natürlich auch mal etwas luftiger anziehen, wenn man denn möchte. Empfehlenswert sind definitiv leichte Stoffe. Und macht euch aufs Schwitzen gefasst, das sollte man auch bedenken bei der Kleiderwahl. Davon ab lasst eure Lieblingsstücke, die ein Vermögen gekostet haben, Zuhause! Es braucht nur einen Curry Fleck oder die nicht so modernen Waschmaschinen hier und das gute Teil ist hinüber. Manchmal ist weniger mehr. Ansonsten gibt es genug Malls, in denen ihr Shoppen gehen könnt.

Auslandssemester in Malaysia - APU
Auslandssemester in Malaysia - Kuala Lumpur

Webinare & Veranstaltungen

Bleibe auf dem Laufenden über informative Webinare und Veranstaltungen zum Auslandssemester.

Latein Amerika im Auslandssemester entdecken

World of Students

17.04.2024 16:00 Uhr - Julia Opfer

17
Apr

Du interessierst dich für Lateinamerika und sprichst sogar schon Spanisch oder Portugiesisch? Dann bist du auf jeden Fall gut gerüstet für ein Auslandssemester im Süden Amerikas! Erfahre mehr über unsere Partner in diesem Webinar.

17.04.2024 um 16:00 Uhr mit Julia Opfer

Jetzt teilnehmen (Zoom)

Entdecke New York in deinem Auslandssemester am St. Francis College

St. Francis College

19.04.2024 15:00 Uhr - Julia Opfer

19
Apr
St. Francis College

Willkommen in Big Apple - der Stadt, die niemals schläft! Erlebe das pulsierende Leben New Yorks während deines Auslandsaufenthalts. Erfahre mehr in diesem Webinar!

19.04.2024 um 15:00 Uhr mit Julia Opfer

Jetzt teilnehmen (Zoom)

Finanzierung & Stipendien

World of Students

22.04.2024 16:00 Uhr - Svenja Preker

22
Apr

Entdecke mit uns, wie du dein Auslandssemester finanzieren kannst! Hier geben wir dir praktische Tipps und Informationen, damit du dein Studium im Ausland erfolgreich planen kannst. Von Tipps zur Beantragung von Stipendien bis hin zu cleveren Finanzierungstricks - wir haben alles, was du brauchst, um deinen Auslandsaufenthalt zu einem Erfolg zu machen.

22.04.2024 um 16:00 Uhr mit Svenja Preker

Jetzt teilnehmen (Zoom)

Weitere Webinare & Veranstaltungen
Auslandssemester in Malaysia - Twin Towers

Kostenlos & Unverbindlich

Beratungstermin vereinbaren

Wir beraten dich gerne auch persönlich unter:

+ 49 (0) 6151 6274 8213

Du träumst von einem Studium im Ausland? Unser Team berät dich gerne kostenlos und unverbindlich zu deinen Studienmöglichkeiten.
Jetzt Informationen anfordern oder mit uns Kontakt aufnehmen.